Rigging

“in der Veranstaltungsbranche das Aufhängen von Lasten” (Wikipedia”

Riggen ist eine Kombination aus Höhenarbeit, Anschlagtechnik und Hebetechnik. Der Begriff kommt ursprünglich aus der Segelschifffahrt. Heute ist Rigging ein fester Bestandteil der Veranstaltungstechnik. Im Rahmen des Bühnenaufbau und Bühnenabbau bei Konzerten, Messen und sonstigen Veranstaltungen ist das Planen und Verbauen von Traversen (Gitterträgern) für Licht, Ton und Videoequipment meist unverzichtbar.